Entsorgungscontainer in Steiermark mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Steiermark

Ihren Entsorgungscontainer für das Bundesland Steiermark mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Steiermark

Die Steiermark ist eines der neun Bundesländer der Republik Österreich. Die Hauptstadt ist Graz. Einwohnermäßig ist die Steiermark das viert größte Bundesland in Österreich. Es grenzt an Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Burgenland und im Süden an die Republik Slowenien.

Die Steiermark wird im Volksmund auch die „Grüne Mark“ oder auch das „Grüne Herz Österreichs“ genannt. Rund 60% der Bodenfläche ist bewaldet und ein weiteres Viertel sind Wiesen, Weiden oder Obst- und Weingärten.

Im Norden der Steiermark befindet sich das Ennstal – vom Dachstein bis zum Nationalpark Gesäuse. Die Gebirgsplateaus zwischen Hochschwab und Rax sind alpines Gelände und ziehen Alpinisten ins Bundesland. Der Süden des Landes ist größteils hügelig (Südsteirisches Weinbaugebiet), das Grazer und Leibnitzerfeld entlang der Mur ist eben.

Die Obersteiermark, dabei besonders das Steirische Salzkammergut und die Region Schladming–Dachstein, sowie die Thermenregion im oststeirischen Hügelland sind wichtige Fremdenverkehrsgebiete. Hohe Übernachtungszahlen gibt es auch in der Hauptstadt Graz mit ihrem Umland. Ca. 12 Mio Übernachtungen zählt die gesamte Steiermark. Dadurch ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig.

Die Steiermark ist aber auch ein Land der Unternehmer mit einem stark ausgeprägten industriell-gewerblichen Sektor. Die Steiermark hat in den vergangenen Jahren ihre Position als Innovationsland Nummer eins in Österreich weiter ausgebaut. Mit einer Forschungs- und Entwicklungsquote von 4,7 % zählt die Steiermark unter den 274 Regionen Europas zu den innovativsten. Insgesamt werden in der Steiermark pro Jahr rund 1,75 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert, drei Viertel dieser Investitionen tätigen die heimischen Unternehmen. Die wichtigsten Industrie-Branchen in der Steiermark sind die Maschinen- und Metallwarenindustrie, die Fahrzeugindustrie, die Elektro- und Elektronikindustrie sowie der Bereich Papier und Holz. Die steirische Industrie ist stark exportorientiert. 3 von 4 der in der Steiermark produzierten Produkte werden ins Ausland verkauft.

Eine der bekanntesten kulinarischen Spezialitäten der Steiermark ist vermutlich das Kernöl. Die Bezeichnung Steirisches Kürbiskernöl ist seit 1992 ein geschütztes Markenzeichen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen