Entsorgungscontainer in Weiz mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Weiz

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Weiz mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Weiz

Der Bezirk Weiz ist ein Bezirk des Bundeslandes Steiermark mit einer Fläche von 1.100 km².

Der Bezirk Weiz gliederte sich bis zur Strukturreform 2014 in 54 Gemeinden, darunter zwei Städte und acht Marktgemeinden.

Im Rahmen der Gemeindestrukturreform 2014 wurde die Zahl der Gemeinden ab 2015 auf nur mehr 31 verringert. Dabei sind durch Gemeindezusammenlegungen über Bezirksgrenzen hinweg die Gemeindegebiete von Tyrnau und Tulwitz aus dem Bezirk Graz-Umgebung in den Bezirk Weiz einverleibt worden. Die Grenzen der Bezirke wurden geändert, sodass die neuen Gemeinden vollständig in einem Bezirk liegen können.

Die seit Jänner 2015 bestehenden 31 Gemeinden des Bezirks heißen Albersdorf-Prebuch, Anger, Birkfeld, Fischbach, Fladnitz an der Teichalm, Floing, Gasen, Gersdorf an der Feistritz, Gleisdorf, Gutenberg-Stenzengreith, Hofstätten an der Raab, Ilztal, Ludersdorf-Wilfersdorf, Markt Hartmannsdorf, Miesenbach bei Birkfeld, Mitterdorf an der Raab, Mortantsch, Naas, Passail, Pischelsdorf am Kulm, Puch bei Weiz, Ratten, Rettenegg, Sankt Kathrein am Hauenstein, Sankt Kathrein am Offenegg, Sankt Margarethen an der Raab, Sankt Ruprecht an der Raab, Sinabelkirchen, Strallegg, Thannhausen und schlussendlich die Gemeinde Weiz.

Die Bezirkshauptstadt Weiz besitzt rund 11.000 Einwohner und ist auch Sitz der Bezirkshauptmannschaft Weiz.

Die Gründung der Ortschaft Weiz erfolgte bereits vor dem Jahr 1188, damals wurden der Ort und die dort stehende Kirche erstmals urkundlich als „Vides“ erwähnt.

1892 gründete Franz Pichler das Elektromaschinenunternehmen „F. Pichler Werke“, der späteren VA Tech Elin, die 2005 vom Technologiegiganten Siemens-Konzern übernommen wurde. Im Jahre 2006 wurde die Generatorenfertigung aufgrund von kartellrechtlichen Bedenken an die Aktiengesellschaft Andritz weiterverkauft, die Fertigung von Groß- und Verteiltransformatoren ist aber dennoch Teil der Siemens AG Österreich. Während des Ersten Weltkriegs erhielt die Ortschaft einen eigenen Bahnhof, um den Transport der Rüstungsmaterialien und Waffen, welche aufgrund des Krieges damals hauptsächlich produziert wurden, zu erleichtern und zu beschleunigen.

Seit 1932 besitzt Weiz das Stadtrecht und konnte seit dem einen stetigen Bevölkerungszuwachs vermerken.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen