Entsorgungscontainer in Innsbruck-Land mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Innsbruck-Land

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Innsbruck-Land mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Innsbruck-Land

Der Bezirk Innsbruck-Land ist ein Bezirk des Bundeslandes Tirol.

Der Bezirk mit einer Fläche von 1.989 km² liegt in einem Teil des Inntals und im Nordtiroler Teil des Wipptals und deren Seitentälern. Weiters gehört das Gebiet des Seefelder Plateaus zum Bezirk.

Die Grenze mit dem Brennerpass wird durch den Alpenhauptkamm gebildet. Der Bezirk umfasst neben den Tälern alpines Gebiet. Der Bezirk Innsbruck-Land ist nach dem Bezirk Lienz flächenmäßig der zweitgrößte Tirols und der fünftgrößte in Österreich.

Der Bezirk ist ein bedeutendes Tourismusgebiet. Im sekundären Sektor ist neben dem Betrieb Swarovski die Bauwirtschaft mit einem hohen Beschäftigtenanteil vertreten. Wichtige Standorte für Industrie und Gewerbe sind Wattens, Absam, Hall, Kematen und Telfs.

Die größten Produktionsbetriebe sind in den Sparten Herstellung von Glas, Nahrungsmittelindustrie, Optik und Bauwirtschaft zu finden.

Die meisten Einwohner pendeln aber nach Innsbruck. Deshalb sich viele Gemeinden im Bezirk Wohnvororten, was bedeutet, dass die meisten Bewohner täglich nach Innsbruck zum Arbeiten fahren und dort auch einen Teil ihrer Freizeit verbringen und nur zum Schlafen heimkommen.

Der Sitz der Bezirkshauptmannschaft ist auch in der Landeshauptstadt Innsbruck. Mit 132.000 Einwohnern ist Innsbruck die bevölkerungsreichste Stadt Tirols und zugleich fünftgrößte Stadt Österreichs. In ihrem Ballungsraum leben rund 300.000 Menschen. Zusätzlich haben etwa 30.000 Studierende und andere Personen hier einen Nebenwohnsitz. Täglich werden rund 3000 Nächtigungen von Touristen gebucht.

Innsbruck hat ein gemäßigtes Klima, jedoch mit teils alpinem Charakter. Sehr bekannt ist das Wetterphänomen des Föhns, der durch die Nord-Süd-Ausrichtung begünstigt wird. Dieser Fallwind kann in allen Jahreszeiten auftreten, jedoch häufiger im Herbst. Die Windgeschwindigkeiten können in Innsbruck 120 km/h erreichen und nahe Patscherkofel bis zu 200 km/h. Tritt der Föhn im Winter auf, dann kann die Temperatur durchaus 18 °C erreichen.

Die Medizinische Fakultät der Leopold-Franzens-Universität, eine der vier ursprünglichen Fakultäten, wurde Anfang 2004 zur eigenständigen Innsbrucker Universität, der Medizinischen Universität Innsbruck. Als Statutarstadt steht die Gemeinde im Rang eines Bezirks, der laut Landesordnung als Bezirk Innsbruck-Stadt geführt wird. Trotzdem ist der Verwaltungssitz von Innsbruck-Land auch hier ansässig.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen