Entsorgungscontainer in St. Leonhard am Forst mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Schnelle und fachgerechte Entsorgung in St. Leonhard am Forst

Sie suchen einen Container oder eine Mulde in St. Leonhard am Forst? Das Team von Containeronline.at Abfallservices ist Ihr regionaler Ansprechpartner für die Müllcontainer-Miete und Abfallentsorgung. Wir kümmern uns nicht nur um Lieferung und Abholung der Mietcontainer, sondern auch um die fachgerechte Entsorgung Ihrer Abfälle. Profitieren Sie jetzt von einer einfachen Online-Bestellung, hoher Zuverlässigkeit und günstigen Fixpreisen!

Abfallcontainer in St. Leonhard am Forst bei containeronline.at mieten

Sie wissen nicht wohin mit Ihrem Abfall? Verschwenden Sie keine kostbare Zeit. Wenden Sie sich an die ABCO Abfallconsulting GmbH und lassen Sie unsere lokalen Partner die Abfallentsorgung in St. Leonhard am Forst und Umgebung erledigen. Wir stellen Ihnen einen passenden Container bereit, holen ihn pünktlich nach Befüllung ab und entsorgen den Inhalt fachgerecht. Die einfachste Art, Ihren Abfall in St. Leonhard am Forst korrekt entsorgen lassen.

Abfallentsorgung in St. Leonhard am Forst

oft bestellt

Baustellenmischabfall / Sperrmüll

Baustellenabfälle, Sperrmüll, sperrige Möbel

Mehr Infos...
oft bestellt

Bauschutt sortenrein

Beton, Ziegel, Steine

Mehr Infos...
oft bestellt

Baurestmassen

Mörtel, Verputze, Porzellan, Keramik, Fliesen

Mehr Infos...

Altholz gemischt

Holzböden, Dachstuhl, Abbruchholz

Mehr Infos...

Grün- und Strauchschnitt

Sträucher, Äste, Laub und Grasschnitt

Mehr Infos...

Asbestzement / Eternit

Dach- und Wandplatten, Welleternit

Mehr Infos...

Bodenaushub sortenrein

Erd- und Bodenaushub

Mehr Infos...

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über St. Leonhard am Forst

St. Leonhard am Forst (auch Sankt Leonhard am Forst) ist eine Marktgemeinde mit 3042 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2020) im Bezirk Melk in Niederösterreich.

St. Leonhard am Forst liegt im Mostviertel in Niederösterreich.

Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 43,44 Quadratkilometer. 27,27 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Im Gemeindegebiet wurden römische Grabsteine, ein Meilenstein, ein römischer Löwenkopf sowie ein Adler aus Stein (vielleicht Teil eines Grabmales) gefunden, die beiden letzteren eingemauert am Bauernhof „(untere) Hub“.

Die Namen der im Gemeindegebiet zusammenfließenden Flüsse Mank und Melk dürften slawischen Ursprunges sein. In fränkischer Zeit gehörte das Gebiet sicherlich zum „fiscus“ von Melk, der wahrscheinlich im 9. Jahrhundert teilweise an das Erzbistum Salzburg fiel. Im 12. Jahrhundert gehörte St. Leonhard am Forst zum Herrschaftsgebiet der Grafen von Peilstein, deren Vorfahren hier wohl als Vögte von Salzburg Besitz erwarben. Sie waren stammesgleich mit den Grafen von Burghausen und Schala (modern: Schallaburg). 1160 wurde von den Grafen von Peilstein mit Zustimmung des Bischofs Konrad von Passau die Pfarre St. Leonhard am Forst gestiftet. Nach dem Aussterben der Peilsteiner zu Beginn des 13. Jahrhunderts wurden die Herzöge von Österreich Inhaber der Herrschaft Peilstein und des Patronates über die Pfarre St. Leonhard am Forst. Schon im 13. Jahrhundert galt St. Leonhard am Forst als „Markt“ (forum). Die Burg Peilstein stand nordöstlich von St. Leonhard auf einem Hügel oberhalb des Mankflusses (KG Thal), gegenüber dem erst im 19./20. so genannten „Sängerstein“. Die Burg war schon um 15. Jahrhundert Ruine. Herrschaftssitz wurde das im Markt erbaute Marktschloss, das – wie die ganze „Grafschaft Peilstein – St. Leonhard“ – seit dem 15. Jahrhundert verschiedenen Besitzern, durch längere Zeit einem Zweig der österreichischen Linie der Grafen von Auersperg gehörte. Im 19. Jahrhundert erwarb der habsburgische Familienfonds die Herrschaft, die im Zuge der Staatsgüterveräusserungen an Private kam. Das Schloss selbst (samt Schlosspark und Gärtnerei) wurde um 1930 von der Gemeinde St. Leonhard am Forst erworben und dient heute als Amtssitz der Gemeinde sowie kulturellen Zwecken. Neben dieser Grund- und Gerichtsherrschaft „Grafschaft Peilstein – St. Leonhard“ hatten auch andere Herrschaften Besitz im Gemeindegebiet, etwa Schallaburg, die Karthausen Mauerbach und Gaming, die Stifte Lilienfeld und Melk sowie die Inhaber kleiner, ritterlicher Sitze wie Weichselbach, Zwerbach, Zinsenhof usw. Eine Reihe von Gewerben ist im 16. Jahrhundert nachweisbar, sie dienten der Nahversorgung der bäuerlichen Umwohner.Für das Gebiet des Marktgerichtes ist aus dem 15. Jahrhundert ein Weistum („Banntaiding“) erhalten, mit verschiedenen Strafbestimmungen. Ausdruck der Marktgerichtsbarkeit innerhalb eines genau abgegrenzten Rechtsbezirkes ist der auf dem Hauptplatz erhaltene Pranger (eine Schandsäule). Die ökonomische Zentralität des Marktortes überschritt selten das Pfarrgebiet, auch die ersten Finanzinstitute (Raiffeisen-Vorschussverein um 1900) blieben in diesem Rahmen.

Nach dem späten Anschluss an die schmalspurige Lokalbahn Ober-Grafendorf–Gresten (heute aufgelassen) wurde ein Lagerhaus der Landwirtschaftlichen Genossenschaft St. Leonhard am Forst-Wieselburg errichtet. Die zahlreichen Straßenverbindungen über Ruprechtshofen nach Wieselburg sowie nach Melk, Mank und Loosdorf (bzw. St. Pölten) erhielten erst in den 1960er Jahren eine staubfreie Oberfläche.

Seit dem Jahr 1970 verläuft der Nord-Süd-Weitwanderweg durch die Gemeinde.


Eine Anlieferung von Containern ist u.A. in folgenden Orten in der Gemeinde St. Leonhard am Forst möglich:

Gassen, Großweichselbach, St. Leonhard am Forst

Über containeronline.at – Ihr zuverlässiger Partner bei der Abfallentsorgung in St. Leonhard am Forst

Ob Bauschuttcontainer, Sperrmüllcontainer, Altholzcontainer oder eine andere Art von Müllcontainer, mit unserer Online-Bestellplattform für Container und Mulden werden Sie fündig. Mieten Sie jetzt Container und Mulden in St. Leonhard am Forst und profitieren Sie von einem breiten Leistungsspektrum. Die Services von containeronline.at umfassen die Aufstellung, die Abholung und die fachgerechte Entsorgung Ihrer Abfälle, und das zum Fixpreis. Dank unserer einfachen Online-Bestellung sparen Sie zusätzlich Zeit und Mühe bei der Abfallentsorgung.

Übrigens: Wir bieten unsere Entsorgungsdienstleistungen nicht nur in St. Leonhard am Forst an, sondern flächendeckend in ganz Österreich.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen