Entsorgungscontainer in Waidhofen an der Ybbs mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Waidhofen an der Ybbs

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Waidhofen an der Ybbs mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Waidhofen an der Ybbs

Waidhofen an der Ybbs ist eine Statutarstadt mit 11.000 Einwohnern in Niederösterreich. Die Geschichte der Stadt wurde deutlich geprägt von ihrer jahrhundertelangen Stellung als Zentrum der Eisenverarbeitung. 2016 wurde Waidhofen a. d. Ybbs der Ehrentitel „Reformationsstadt Europas“ durch die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen verliehen.

Waidhofen an der Ybbs liegt abseits der großen österreichischen Hauptverkehrswege. Auf der Weyerer Straße erreicht man Richtung Norden, bei Amstetten, nach 25 km die Westautobahn. Nach Süden wird über die Ybbstal Straße das Ybbstal erschlossen. Weitere gut ausgebaute Straßenverbindungen bestehen Richtung Weyer,  Scheibbs und Steyr. Waidhofen ist eine wichtige Station auf der eingleisigen elektrifizierten Bahnstrecke Amstetten–Selzthal, die in Amstetten Anschluss an die Westbahn hat. Die Station ist auch der Ausgangspunkt der dieselbetriebenen Ybbstalbahn, die seit 2009 jedoch nur noch auf einem kurzen, einstellungsbedrohten Reststück bis Gstadt auf der Schiene bedient wird.

Die Innenstadt Waidhofens verfügt über einen geschlossenen historischen Baubestand. Die Wohnhäuser des Innenstadtbereiches sind im Kern spätmittelalterlich. In vielen Häusern sind daher Innenhöfe mit Arkadengängen vorhanden. Die Fassaden wurden allerdings ab Beginn des 19. Jahrhunderts geschaffen und gehören meist dem Stil des Biedermeier, der Neorenaissance und des Neobarocks an. Von den mittelalterlichen Wehranlagen sind nur noch wenige Reste erhalten, so zum Beispiel die Mauern um die Stadtpfarrkirche. Am Graben findet sich neben dem Ybbstor noch der historistisch veränderte Müllnerturm und der als Wohnhaus umgebaute Lachenturm. Einen guten Überblick über die Stadt hat man vom Heimkehrerkreuz auf dem Krautberg.

Die spätgotische dreischiffige Stadtpfarrkirche wurde 1470–1510 an Stelle einer Vorgängerkirche erbaut. Die filigranen Zwickelgewölbe ruhen auf schlanken Achteckpfeilern. Die Emporen wurden, um mehr Menschen Platz zu bieten, im Barock errichtet. Seitlich angebaut ist die reich geschmückte barocke Marienkapelle. Das bedeutendste Stück der Innenausstattung ist der spätgotische Flügelaltar, der 1935 aus der Bürgerspitalkirche übernommen wurde. Die wertvollste Plastik der Kirche ist die Statue des hl. Leonhard. Außerdem beachtenswert sind zwei Bilder der beiden Kirchenpatrone, geschaffen von Johann Schmidt, einem Barockmaler in Österreich.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen