Entsorgungscontainer in Waidhofen an der Thaya mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Waidhofen an der Thaya

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Waidhofen an der Thaya mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Waidhofen an der Thaya

Der Bezirk Waidhofen an der Thaya ist ein Bezirk des Bundeslandes Niederösterreich.

Die Gründung des Bezirkes geschah 1868 und umfasste die Amtsbezirke Waidhofen, Dobersberg, Raabs, Schrems und Litschau. Mit der Errichtung des Bezirkes Gmünd gab der Bezirk Waidhofen an der Thaya seine Gerichtsbezirke Schrems und Litschau ab.

Mit dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich wurde der Bezirk 1939 in Landkreis Waidhofen an der Thaya umbenannt und um den Bezirk Zlabings erweitert. 1945 wurde der Bezirk in den Grenzen von 1938 wiederhergestellt.

Die Bezirkshauptstadt mit Sitz der Bezirkshauptmannschaft liegt im gleichnamigen Waidhofen an der Thaya. Die Stadtgemeinde besitzt ca. 5.500 Einwohner auf einer Fläche von 46 km². Altwaidhofen jenseits der Thaya entstand im 12. Jahrhundert und wurde 1230 urkundlich genannt.

Waidhofen an der Thaya wurde im Jahre 1171 urkundlich erwähnt und erhielt 1230 das Stadtrecht. Durch die Grenzlage hatte Waidhofen an der Thaya immer wieder mit böhmischen Einfällen zu kämpfen, die Situation beruhigte sich 1526 durch den habsburgischen Erwerb Böhmens und Mährens. Waidhofen blieb bis zum Jahr 1848 landesfürstliche Stadt. Aufgrund des Heimgewerbes im Umland kam es Ende des 17. Jahrhunderts zum wirtschaftlichen Aufschwung und Waidhofen an der Thaya entwickelte sich neben Krems zur wichtigsten Gewerbestadt des Waldviertels.

1873 wütete in der Stadt ein Großbrand, dem viele Häuser zum Opfer fielen.

Im Jahr 2001 gab es 375 Arbeitsstätten. Die Zahl der land- und forstwirtschaftliche Betriebe belief sich nach der Erhebung von 1999 auf 138. Nach einer Volkszählung waren 2.488 Personen am Wohnort erwerbstätig. Die Erwerbsquote lag bei 44,86 Prozent.

Waidhofen an der Thaya bietet eine Vielzahl an kulturellen Möglichkeiten wie Theateraufführungen, Konzerte, Musicals und Ausstellungen. Das Internationale Musikfest, veranstaltet vom Folkclub Waidhofen ist ein Fixpunkt des Kulturkalenders. Das nördlichste Theater Österreichs, das TAM, bietet das ganze Jahr hindurch Vorführungen.

Zudem befindet sich in Waidhofen an der Thaya Europas größte Waldrapp-Voliere. Der Waldrapp ist eine gefährdete Ibis-Art, die in Waidhofen in Gefangenschaft gezüchtet wird, um die Art zu erhalten.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen