Entsorgungscontainer in Vöcklabruck mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Vöcklabruck

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Vöcklabruck mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Vöcklabruck

Der Bezirk Vöcklabruck ist ein Bezirk des Bundeslandes Oberösterreich. Er ist Teil des Hausruckviertels. Er grenzt an den Bezirk Braunau am Inn, an die Bezirke Ried im Innkreis und Grieskirchen, im Nordosten an den Bezirk Wels-Land, im Osten an den Bezirk Gmunden und im Süden und Westen an das Land Salzburg bzw. den Bezirk Salzburg-Umgebung.

Sitz der Bezirkshauptmannschaft ist in der gleichnamigen Stadt Vöcklabruck. Der Bezirk ist nach dem Bezirk Linz-Land der zweitbevölkerungsreichste und nach den Bezirken Gmunden und Kirchdorf an der Krems der flächenmäßig drittgrößte Bezirk in diesem Bundesland.

Vöcklabruck ist eine Stadtgemeinde mit rund 12.000 Einwohnern im Hausruckviertel in Oberösterreich. Die Stadt ist Zentrum der Vöckla-Ager-Senke, ein sehr wichtiger Wirtschaftsraum in Oberösterreich. Als Sitz der Bezirkshauptmannschaft und des Bezirksgerichts Vöcklabruck ist sie eine wichtige Verwaltungsstadt, eine bedeutende Einkaufs- und Geschäftsstadt und als Standort diverser weiterführender Schulen auch eine relevante Schulstadt.

Die Römer besetzten das Gebiet um 15 n. Chr., das Teil der Provinz Noricum war.

Als gegen Ende des 5. Jahrhunderts unter dem Ansturm der germanischen Stämme die Verwaltung endgültig zusammengebrochen war, begann im Jahr 550 die bayrische Landnahme, in der die bis in unsere heutige Zeit nachwirkenden siedlungsmäßigen Strukturen entstanden sind. Die Vöckla-Ager-Senke ist eines der ältesten bayerischen Siedlungsgebiete.

Vom 6. Juni 1941 bis zum 14. Mai 1942 bestand in Wagrain ein Außenlager des KZ Mauthausen. Es war auf jenem Gelände, auf dem sich heute zur Hälfte der Busparkplatz des Schulzentrums und die Bezirkssporthalle befinden. Etwa 300 Häftlinge wurden im Straßen- und Brückenbau und auch zu anderen Arbeiten in Vöcklabruck und Attnang-Puchheim ausgenutzt worden. Nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem die Stadt nur wenig zerstört wurde, entstanden, nicht zuletzt um Heimatvertriebene aufzunehmen, in Schöndorf und Dürnau neue Ortsteile, in denen heute mehr als die Hälfte der Bevölkerung Vöcklabrucks lebt.

Im Jahr 2003 war Vöcklabruck Gastgeber des Europaschützenfestes, einer Veranstaltung der Gemeinschaft Historischer Schützen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen