Entsorgungscontainer in Spittal an der Drau mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Spittal an der Drau

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Spittal an der Drau mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Spittal an der Drau

Der Bezirk Spittal an der Drau ist ein Bezirk des Bundeslands Kärnten. Sitz der Bezirkshauptmannschaft ist Spittal an der Drau. Der Bezirk ist mit einer Fläche von 2.700 km² der größte Bezirk Kärntens, nach dem Bezirk Liezen der zweitgrößte Bezirk Österreichs und größer als das Bundesland Vorarlberg. Er ist im Wesentlichen deckungsgleich mit der Region im Norden und Westen des Bundeslands. Geprägt ist die Region im Norden und Westen von den Hohen Tauern, deren Dreitausender zu den höchsten Gipfeln Österreichs zählen, einerseits, und der Ebene des Drautals sowie Mölltal, Maltatal und Liesertal andererseits. Im Osten bzw. Süden des Bezirks befinden sich der Millstätter See und der Weißensee. Zwei der vier großen Seen Kärntens.

Der Bezirk Spittal an der Drau grenzt an Osttirol und an das Bundesland Salzburg. In Spittal an der Drau ist der landwirtschaftliche Zweig von großer Bedetung.

Hier liegt der Schwerpunkt in der Rinderhaltung, deren Basis die Grünlandbewirtschaftung ist. Beinahe ein Drittel des verfügbaren Grünlandes in Kärnten liegen im Bezirk Spittal. Stark ausgebildet ist die Almbewirtschaftung. Auf den 30.000 ha Almfutterflächen werden 19.625 Großvieheinheiten von 285 Sennern gehalten. Wie in allen Kärntner Bezirken verringert sich auch in Spittal sowohl die Anzahl der landwirtschaftlichen Betriebe als auch die Anzahl der gehaltenen Rinder.

In der Forstwirtschaft ist der Verkauf von Nadelholz die Haupteinnahmequelle, zurückzuführen auf die Höhenlage. Im Jahr 2017 wurden 442.606 Festmeter Holz verkauft, davon waren über 99 % Nadelholz.

Der Tourismus ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Wirtschaft im Bezirk Spittal an der Drau. Von den 13 Millionen Nächtigungen in Kärnten entfielen knapp 4 Millionen auf Spittal, das entspricht knapp mehr als einen Drittel aller Nächtigungen. Die Verteilung auf die einzelnen Gemeinden ist recht unterschiedlich.

Seit mehr als einem Jahrhundert wird in Radenthein Magnesit abgebaut. Das Mineral wird vor Ort von der Firma RHI Magnesita zur Herstellung von feuerfesten Werkstoffen verwendet. Im Untertag Abbau fördern 11 Beschäftigte 67.995 t Magnesit.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen