Entsorgungscontainer in Schwaz mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Schwaz

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Schwaz mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Schwaz

Der Bezirk Schwaz ist ein Bezirk des Bundeslandes Tirol.

Im Westen grenzt er an Innsbruck-Land, im Osten an die Bezirke Kufstein, Kitzbühel und Zell am See, im Norden an Bayern und im Süden an Südtirol.

Der Bezirk umfasst auf 1.841 km² einen Teil des Unterinntals, das Zillertal mit seinen Seitentälern und das Achental mit dem Achensee. An Gebirgen hat er Anteil an den Tuxer Alpen, Kitzbüheler Alpen, dem Karwendel und dem Rofan. Höchste Erhebung ist der Hochfeiler mit 3510 m Seehöhe, tiefster Punkt im Inntal mit durchschnittlich 540 m Seehöhe. Die Wirtschaft des Bezirks ist vor allem durch den Dienstleistungssektor geprägt, wichtige touristische Zentren sind das Zillertal, Achenseegebiet und Rofan.

Wichtige Industrie- und Gewerbestandorte sind Schwaz, Jenbach, Zell am Ziller und Fügen. Bedeutende Produktionsbetriebe sind in den Bereichen Bauwirtschaft, Maschinenbau und Holzindustrie zu finden. Es herrscht eine große Dichte an kleinen landwirtschaftlichen Betrieben. Die Landwirtschaft leistet einen Beitrag zur Landschaftspflege. Der Bezirk hat einen relativ hohen Anteil an Pendlern, vor allem in die benachbarten Bezirke Innsbruck-Land und -Stadt und Kufstein.

Die Bezirkshauptstadt Schwaz besitzt 13.600 Einwohner auf einer Fläche von ca. 20 km²

War das Ortsbild der Bezirkshauptstadt anfänglich bäuerlichen Charakters, stieß es nach der Entdeckung der Kupfervorkommen bald in großstädtische Dimensionen vor. Bereits in der Bronzezeit war in den Bergen zwischen Schwaz und Kitzbühel Kupfer abgebaut worden, dass zur Herstellung von Bronze benötigt wurde. Zur Blütezeit des Bergbaus im 16. Jahrhundert war Schwaz als die größte Bergbaumetropole Europas mit 20.000 Einwohnern, nach Wien die zweitgrößte Ortschaft im Habsburgerreich. Es erfolgen 85 Prozent des Silberabbaus der damals bekannten Welt in Schwaz. Mit der Übernahme der Erzgruben in Tirol steigt der Fuggersche Anteil am weltweiten Handelsvolumen von Kupfer von 40 auf 80 Prozent. Innerhalb weniger Jahre wurde die Schwazer Metallproduktion ein europäischer Wirtschaftsfaktor, und der Falkenstein wurde zur Geldquelle der Habsburger. Die Augsburger Handelsfamilien Fugger und Paumgartner waren über den Zeitraum des Silberbergbaus präsent.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen