Entsorgungscontainer in Krems (Land) mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Krems (Land)

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Krems (Land) mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Krems (Land)

Der Bezirk Krems-Land ist ein Bezirk des Bundeslandes Niederösterreich. Die Gründung des Bezirkes erfolgte 1868 und umfasste die aufgehobenen Amtsbezirke Gföhl, Kirchberg am Wagram, Langenlois, Mautern und Spitz. Mit der Errichtung des Bezirks Tulln wurde der Gerichtsbezirk Kirchberg am Wagram dem Bezirk Tulln zugeschlagen.

Die Bezirkshauptstadt ist Krems an der Donau. Sie besitzt auf einer Fläche von 52 km² ca. 25.000 Einwohner und ist somit die fünftgrößte Stadt in Niederösterreich. Krems liegt im Donautal in Niederösterreich, wo die Große Krems in die Donau mündet, im Randbereich der Wachau und am Südabbruch des Waldviertels. Wagram und Tullnerfeld schließen gleich östlich an. Im gegenüberliegenden Donaubereich befindet sich der Dunkelsteinerwald. Am rechten Donauufer liegt das seit römischer Zeit besiedelte Mautern.

Krems ist ein Verkehrsknotenpunkt, der sich durch seine Lage an der Donau und seinen Nebentälern ergibt.

Krems ist Endpunkt zweier Schnellstraßen, der Stockerauer Schnellstraße S5 zum Knoten Stockerau an der A22 und der Kremser Schnellstraße S33 zum Knoten Sankt Pölten an der A1. Die Donau Straße führt in die Wachau und weiter nach Oberösterreich, die Kremser Straße führt in das Waldviertel. Die L100 führt über die Donaubrücke und durch Furth nach Sankt Pölten. Die Langenloiser Straße führt von Krems über den Flugplatz nach Langenlois und in das Kamptal, die Retzer Straße vom Knoten Krems-Nord nach Retz. Für den Verkehr stehen in der Innenstadt auch sieben Parkhäuser mit etwa 2750 Stellplätzen zur Verfügung.

Große Bedeutung hat auch der Donauhafen, der neben Wien und Linz zu den größten Häfen in Österreich zählt.

Der Hafen hat eine 50-Tonnen-Kranbrücke sowie ein Getreideterminal. Außerdem besitzt der Hafen eine Schleuse die vor Hochwasser schützt und bei Bedarf auch geschlossen werden kann. Der Gesamtumschlag im Jahr 2005 betrug 3 Millionen Tonnen.

Neben dem Kremser Hafen gibt es noch den Yachthafen, den Behördenhafen und andere Anlegestellern für Ausflugsschiffe.

Die Schiffstation Krems ist Ausgangspunkt vieler Themenfahrten in die Wachau, aber auch zur Hauptstadt nach Wien und Linz. So fahren die Blue Danube, die Nostalgie Tours Krems und Brandner Schiffahrt in Krems ab. Seit Eröffnung des Rhein-Main-Donau-Kanals fahren auch internationale, darunter französische und niederländische Schiffe in der Bedarfsschifffahrt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen