Entsorgungscontainer in Kirchdorf an der Krems mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Kirchdorf an der Krems

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Kirchdorf an der Krems mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Kirchdorf an der Krems

Der Bezirk Kirchdorf ist ein Bezirk des Bundesland Oberösterreich.

Er liegt südlich von Wels und grenzt von Norden aus an die oberösterreichischen Bezirke Wels-Land, Linz-Land und Steyr-Land, an den steirischen Bezirk Liezen sowie an den Bezirk Gmunden.

Die Bezirkshauptstadt, mit Sitz der Bezirkshauptmannschaft ist die gleichnamige Stadt Kirchdorf an der Krems mit rund 4500 Einwohnern.

Im Jahre 903 wurde das Kirchdorf-Micheldorfer Becken mit dem Zentrum Georgenberg erstmals erwähnt. Gleichzeitig besaß die Kirche am Georgenberg auch die Funktion einer Altpfarre, welche sich bis nach Spital am Pyhrn erstreckte. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März gehörte Kirchdorf zum Gau Oberdonau. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. Die Stadtpfarrkirche St. Gregor wurde zuletzt 1962 durch den Architekten Erich Eisenhofer erweitert. Seit 27. Oktober 1975 ist Kirchdorf eine Stadt. Von 1983 bis 2007 war Kirchdorf Standort des Bundesheeres.

Kirchdorf an der Krems hat eine gute öffentliche Zuganbindung. Der Bahnhof Kirchdorf an der Krems liegt an der Pyhrnbahn, die von Linz nach Selzthal führt. Kirchdorf ist mit der Pyhrnbahn durch Regional-Zügen, Regional-Express-Zügen sowie InterCity-Zügen mit Linz, Leoben, Liezen, Selzthal und Graz verbunden. Weiters fährt die S-Bahn-Linie S4, welche ab Kirchdorf als Regionalzug bis Spital am Pyhrn geführt wird. Kirchdorf fuhren ab Dez. 2010 keine InterCity-Züge mehr an, mittlerweile fahren am Bahnhof Kirchdorf aber wieder 2 InterCity-Züge täglich nach Linz mit Zwischenhalten in Rohr-Bad Hall und Neuhofen an der Krems ab. Zwei weitere Intercitys fahren nach Graz mit Zwischenhalten in Klaus, Windischgarsten, Spital am Pyhrn, Selzthal, St. Michael und Leoben Hauptbahnhof. Die Fahrtzeit nach Linz beträgt in Regional- und Regionalexpress-Zügen genau 60 und 42 Minuten, nach Selzthal rund 60 Minuten, wobei in Richtung Selzthal Bauarbeiten mit Schienenersatzverkehr stattfinden.

In Kirchdorf und Umgebung wurde versucht auch ein öffentliches Busnetz aufzubauen. Die Busse waren aber nicht lange in Betrieb, da wenig Fahrgäste den Service nutzen und eine Fahrt vergleichsweise sehr teuer war. Einige Stationen wurden durch Anrufsammeltaxi-Haltestellen ersetzt und ein AST-Betrieb eingeführt. Außerdem gibt es Postbushaltestellen an den wichtigsten Punkten und das Busterminal „Am Anger“ an der B 138.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen