Entsorgungscontainer in Grieskirchen mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Grieskirchen

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Grieskirchen mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Grieskirchen

Grieskirchen, ist eine Stadt im Hausruckviertel in Oberösterreich mit 4900 Einwohnern und Sitz der Bezirkshauptmannschaften der Bezirke Grieskirchen und Eferding, die im Rahmen der Verwaltungsgemeinschaft zusammengelegt wurden. Das zuständige Gericht des Gerichtsbezirks Grieskirchen befindet sich auch in dieser Stadt.

Seit 1. September 2016 gibt es eine Verwaltungsgemeinschaft der Bezirke Grieskirchen und Eferding mit gemeinsamen Sitz in Grieskirchen, in Eferding besteht eine Bürgerservicestelle und eine Außenstelle für Jugendhilfe sowie Soziales.

Grieskirchen liegt an der Passauer Bahn, eine geplante Verbindungsbahn von Grieskirchen über Gallspach nach Gaspoltshofen, welche nie fertiggestellt wurde. Der Bahnhof von Grieskirchen liegt am Stadtrand, nördlich des Industriegeländes, welche die Fabrik der Firma Pöttinger sowie die etwas kleinere Fröling Heizungsfabrik prägen. Historisch begründet ist auch der Name dieser Bahnstation, Grieskirchen-Gallspach. Der Nachbarort Gallspach, bekannt durch sein Zeileisinstitut, war seit den frühen Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts bei Kurgästen beliebt. Dies war auch der Grund, warum etliche Schnellzüge, darunter auch der legendäre Oostende-Wien-Express, hier halt machten. Als bei den Krankenkassen in Deutschland zu Beginn der 90er Jahre gespart und ein Kuraufenthalt im Ausland nicht mehr finanziert wurde, blieb diese Klientel an Kurgästen aus; dies war damit das Ende der Schnellzüge in Grieskirchen.

Das Schloss Parz mit Außenfresken zählt zu den stattlichsten Renaissanceschlössern Oberösterreichs und bildet mit dem dazugehörigen Wasserschloss Parz ein Ensemble. Vor etwa 400 Jahren wurde die Südfassade des Schlosses mit Fresken ausgestattet, die bis vor wenigen Jahren von barockem Anstrich übertüncht waren und erst 1987 im Rahmen von Renovierungsarbeiten entdeckt wurden. Es handelt sich um den größten Zyklus an Außenfresken der Renaissance nördlich der Alpen. Im Jahr 2010 war im Schloss Parz die Landesausstellung Renaissance zu sehen.

Das Schloss Tollet ist ein Renaissanceschloss aus 1601 in der Gemeinde Tollet. Die Befestigungsanlage geht auf das Jahr 1170 zurück. 1611 ließ Hans V. Jörger von Tollet das Schloss neu erbauen mit unter anderem einem Hofumgang mit interessanten Abschlussgittern aus dem Jahr 1607, die 48 Felder mit 46 verschiedenen Motiven umfassen.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen