Entsorgungscontainer in Feldkirch mieten

Container / Mulde
in Ihrer Nähe mieten

Containerverleih in Feldkirch

Ihren Entsorgungscontainer für den Bezirk Feldkirch mieten!
  • 6 verschiedene Containerarten und 7 verschiedene Abfallarten ergibt vielfältige Entsorgungsmöglichkeiten für Ihren anfallenden Abfall. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Innerhalb von 2 Werktagen / 48 Stunden stellen wir stellen wir Ihnen den passenden Container für Ihre individuell abgestimmte Entsorgungslösung bequem direkt vor die Haustüre. Ganz einfach in 4 Schritten.
  • Ohne Zusatzkosten, keine versteckte Kosten, nichts extra. Der angezeigte Preis ist ein Komplettpreis inkl. Aufstellung, Abholung, Entsorgung, Mietkosten und Steuern. Fair, schnell und einfach in 4 Schritten.
Zu den Abfallarten

Gute Gründe für Containeronline

Weil uns unser Service wichtig ist

Schnelle
Lieferung

Durch unsere Struktur können wir schlagkräftig und effizient eine rasche Lieferung garantieren. Binnen Werktagen erfolgt die Zustellung von Containern für Ihr Projekt.

Flächendeckend in
ganz Österreich

Durch unser Netz aus fachkompetenten Partnern können wir flächendeckend in ganz Österreich entsorgen und unterstützen Sie mit langjähriger Erfahrung in der Abfallentsorgung.

Fachgerechte Entsorgung

Unsere Partner sind zertifiziert und besitzen die nötigen Sammelgenehmigungen um eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung zu garantieren.

Über Feldkirch

Der Bezirk Feldkirch ist ein Bezirk des Bundeslandes Vorarlberg.

Im Westen grenzt der Bezirk an Liechtenstein und an den schweizerischen Kanton St. Gallen. Die österreichischen Nachbarbezirke sind Dornbirn, Bregenz und Bludenz. Feldkirch ist der westlichste Bezirk Österreichs.

Das Gebiet des Bezirkes Feldkirch hat sich im Laufe der Zeit geändert. Zum Teil kamen Gemeinden dazu, andererseits gehörte auch der heutige Bezirk Dornbirn zum Bezirk Feldkirch. Die Abspaltung hatte seinen Grund darin, dass Feldkirch im Jahre 1968 österreichweit der Bezirk mit den meisten Einwohnern war.

Der Bezirk hat heute eine Fläche von 277 km² ist mit dem Gerichtsbezirk Feldkirch deckungsgleich.

Die 13 Gemeinden in Feldkirch sind die Bezirkshauptstadt Feldkirch, Fraxern, Göfis, Klaus, Laterns, Meiningen, Rankweil, Röthis, Sulz, Übersaxen, Viktorsberg, Weiler und Zwischenwasser.

Was die Kaufkraft anbelangt, liegt Vorarlberg im Vergleich zu anderen Bundesländern mit 25.000 Euro pro Kopf auf dem 2. Platz. Zwischen den vier Vorarlberger Bezirken gibt es erhebliche Unterschiede.

So haben im Bezirk Feldkirch wohnende Personen mit 25.866 Euro am meisten Geld in Vorarlberg zur Verfügung. Feldkirch rangiert österreichweit auf dem 21. Platz unter den Bezirken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des GfK. Knapp danach kommt schon der Bezirk Bludenz mit 25.338 Euro, Dornbirn mit 24.910 Euro und das Schlusslicht ist Bregenz mit 24.605 Euro. Damit liegen alle Ländle-Bezirke über dem österreichweiten Durchschnitt von 24.067 Euro.

Die Bezirkshauptstadt Feldkirch ist, gemessen an der Bevölkerungszahl, mit 34.192 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im österreichischen Bundesland Vorarlberg und Sitz der Bezirkshauptmannschaft des gleichnamigen Verwaltungsbezirks. Die Stadt liegt am Ausgang des Illtals des Alpenrheins. Feldkirch ist die westlichste Gemeinde Österreichs und dessen 13.-bevölkerungsreichste Stadt.

Feldkirch ist Sitz zahlreicher Institutionen. Dazu zählen unter anderem das Landesgericht Feldkirch, die Wirtschaftskammer Vorarlberg, die Arbeiterkammer, das größte Landeskrankenhaus, das Vorarlberger Landeskonservatorium, eine Außenstelle des Bundesfinanzgerichtes und das Landesamt für Vermessung und Geoinformation. Feldkirch ist Diözesanstadt sowie Bischofssitz und seit der Gründung der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg 2007 auch Hochschulstadt.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.
Jetzt bestellen