PORTAL FÜR ABFALLENTSORGUNG & CONTAINERLOGISTIK | Österreich

Container / Mulde für Bauschutt (sortenrein) – verwertbar


Als Bauschutt werden Bauabfälle bezeichnet, welche aus rein mineralischen Stoffen bestehen. In Hinblick auf Entsorgung und Recycling stellt der Mineraliengehalt einen entscheidenden Faktor dar, da nichtmineralische Stoffe vielfach nicht wiederverwertet werden können.

Baustellenabfälle werden ökonomisch entsorgt, wenn Bauschutt von Baumischabfällen getrennt wird. Da Verunreinigungen höhere Kosten verursachen, ist es ratsam, im Vorhinein zu sortieren und entsprechende Container oder Mulden zu mieten.

Bauschutt-Container werden aufgrund des hohen Transportgewichts mit einem maximalen Volumen von 7 m³  bzw. 8 m³ angeboten. Bei größeren Abfallmengen können Sie einfach mehrere Container / Mulden auf einmal bestellen – bequem von zuhause aus und für ganz Österreich. Sollten bei der Wahl des richtigen Containers für Ihre Abfälle Unsicherheiten auftreten,  stehen Ihnen unsere Mitarbeiter für sämtliche Fragen gerne zur Verfügung.

Was gehört in den Container Bauschutt sortenrein?

  • Beton, Ziegel, Steine
  • Dachziegel
  • Sand, Schotter

Was gehört NICHT in den Container Bauschutt sortenrein?

  • Heraklith/Rigips
  • Baustellenrestabfälle
  • Holzzementplatten
  • Gipskarton
  • Dämmstoffplatten
  • Glas- und Steinwolle
  • Sperrige Abfälle
  • Asbestzement, Eternit
  • Gefährliche Abfälle (Lacke, Batterien etc.)
  • Ytong
  • Kaminsteine
  • Schüttung / Schlacke
  • Erde / Erdaushub
  • Mörtel, Verputze
  • Porzellan, Keramik, Fliesen
  • Asphalt